AUTOTEILEXXL.DE

News

6:6! Zwote teilt sich die Punkte

By

on

Sonntag, 09.09.2018

 

13:00 Uhr

Herren | Kreisliga C

TUSEM Essen III : RuWa Dellwig 1925 II 6:6 (2:2)

 

Die Zwote holt wichtigen Punkt für die RuWa Familie

 

Am heutigen Sonntag war unsere Zwote zu Gast bei TuSEM Essen.

An diesem Tag war allen klar, unabhängig von Platzierung oder Prestige, ging es um Punkte für einen Teamkameraden aus der Zwoten.

Der Torwart der 2. Mannschaft Kai Schakowski ist schwer erkrankt und musste am Freitag dem Trainer-Team mitteilen, dass er sich einer Op unterziehen muss und somit lange Ausfallen wird.

 

Als die Männer der Zwoten heute über diese Sache informiert wurden war der erste Satz:

“HEUTE ALLES FÜR KAI!!”

 

Und die Männer vom Sommerbad spielten einen guten und sehr flüssigen Ball, so dass die Zuschauer merkten, auch ohne Torwart, heute wollen sie was reißen. In den ersten 45min. konnte man sogar zweimal in Führung gehen durch Marc Dyballa (6 min.) & Arlind Amagjekaj (30min) Leider waren es aber wiederum Stellungsfehler die zum Halbzeitstand von 2:2 führten.

 

Aber die Männer aus Dellwig hatten noch was vor und ranten unermüdlich auf die Jungs vom Fiebelweg an, so kam es dann zum 2:3 durch Dominik Jackes (53 min.) und auch wenn TuSEM nun bemerkte, dass kein gelernter Torwart im RuWa Tor Stand und in der 54 min. mit dem 3:3 antwortete war es Florian Geuer der in der 60 min. RuWa wieder mit 3:4 nach vorne brachte.

Dann aber der Schock, TuSEM drehte etwas auf und konnte nach dem 4:4 in der 68 min. und dem 5:4 in der 73 min. erstmals in Führung gehen.

RuWa merkte man aber an, hier und heute ist nicht Schluss. Immer wieder rappelten sich die Jungs auf und wurden mit dem 5:5 und 5:6 durch Marc Dyballa belohnt.

Und auch wenn man dann, bedingt durch eine Gelb Rote Karte, nur mit 10 Mann auf dem Feld war, war es bemerkenswert wie die Jungs immer wieder sich in die Bälle von TuSEM stellten.

Leider fehlt in der Nachspielzeit unserem “Ersatz Schnapper“ einfach die nötige Spielpraxis und man bekam noch das 6:6 in der 93 min.

 

Trainer Bieker nach dem Spiel:

“Ein riesen DANK an Marco Doll heute, das er sich sofort bereit erklärte, auch ohne Erfahrung sich ins Tor zu stellen und natürlich an die Moral meiner Truppe. Sie haben heute alles gegeben.

Die Einstellung mit einem Punkt einem Verletzten Teamkameraden ein Lächeln in schweren Zeiten ins Gesicht zu zaubern gibt uns Recht und Kraft weiter unsere Werte zu vermitteln. Kai deine Jungs haben alles für dich und das Team gegeben, werd schnell wieder Gesund!”

 

Torschützen :

(6’, 83‘, 86’) Marc Dyballa | (30‘) Arlind Amagjekaj | (53’) Dominik Jackes | (60’) Florian Geuer

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login